Die Vierten

Drei Blätter machen ein Kleeblatt aus, aber zum wahren Glück fehlt noch ein Viertes…

 

Reni Dammrich aka Sina Blackwood

1962 in Sebnitz geboren, verbrachte sie ihre frühe Kindheit inmitten der Natur. Das hat sie geprägt, spiegelt sich auch in ihren Werken wider. Durch den Umzug ihrer Familie nach Dresden entdeckte sie ihre Liebe zu Museen und Kunstsammlungen. Nach der EOS (heute Gymnasium) und der Lehre zur Wirtschaftskauffrau im Einzelhandel verschlug es sie für einige Jahre an die Ostsee. Inspiriert durch die Schönheit der Landschaft begann sie mit dem Schreiben – und hörte nicht mehr auf. Bis Dezember 2014 veröffentlichte sie 23 Bücher, sowie zahlreiche Kurzgeschichten in Anthologien und Online-Magazinen. Seit dem Jahr 1996 lebt sie in Chemnitz. Sie ist Mitglied im Freien Deutschen Autorenverband.

Kontakt:
Mail: reni.dammrich@t-online.de
Web: http://www.reni-dammrich-geschichtenzauber.de

Veröffentlichungen: Reni Dammrich aka Sina Blackwood

 

Anne Bergmann

Geboren 1980 und in Elstertrebnitz, südlich von Leipzig, aufgewachsen, mündeten Ihre ersten Schreibversuche in ein Märchen, das später in der örtlichen Grundschule aufgeführt wurde. Danach trat die Literatur vorerst zurück und die Naturwissenschaft in den Vordergrund. Während ihres Physikstudiums in Chemnitz begann sie wieder zu schreiben und veröffentlichte zunächst verschiedene Kurzgeschichten in Anthologien. 2009 erschien im fhl Verlag Leipzig ein Band ihrer Erzählungen: “Das Glück in einer Blechdose”, ein Jahr später folgte ihr erster Roman “Taxi nach Süden”. Im September 2011 belegte sie den zweiten Platz des “1. Chemnitzer Krimipreises” mit ihrer Erzählung “Wegzoll für den Fährmann”.

Kontakt:

Mail: anne@literarisches-kleeblatt.de
web: www.annebergmann.weebly.com

Veröffentlichungen: Anne Bergmann

 

(Frank) Irmi Irmscher 

geboren April 1956 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz), erlernte den Beruf eines Maschinenbauers, arbeitete später als Instandhalter in der Wohnungswirtschaft, besuchte ab dem 10. Lebensjahr sechs Jahre die Musikschule und war bis 2003 in der Musikbranche tätig, ehe er am 14.8. jenes Jahres schwer erkrankte und bereits mit 47 Jahren dem Tod auf der „Schippe“ gestanden hatte. Alle Ärzte hatten ihn zu 99% abgeschrieben und er hatte tatsächlich überlebt!!!! Durch Anraten der Ätzte begann er danach mit der „Schreiberei“ und veröffentlichte im Jahr 2007 sein erstes Buch. Kontakt:

Mail: frankirmi@arcor.de Web: www.irmi-chemnitz.de

Veröffentlichungen: Frank Irmscher

 

Dr. Claudia Feger 

Dr. Claudia Feger, 1978 geboren in Karl-Marx-Stadt, war zehn Jahre als Journalistin tätig, als man sie bat, ihre Kurzgeschichten und Photographien zu veröffentlichen. Ihr erstes Buch “Zwielicht. Geschichten, Gedanken und Fotografien von Leben und Tod” erschien 2008 im Verlag “Edition PaperOne”. Nach dem Magisterstudium der Germanistik, Psychologie, Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft und Pädagogik war sie auf zahlreichen Lesungen und Kunstausstellungen erfolgreich vertreten. Während ihrer Doktorarbeit rückte die Literatur und Kunst gezwungenermaßen in den Hintergrund. Nach ihrer Promotion konnte sie wieder künstlerisch und literarisch tätig sein.